Der feine Unterschied bei den Küchenfronten

Mit der Front geben Sie Ihrer Küche ihren Charakter, hauchen ihr ein Stück Individualität ein. Entscheiden Sie, welche Küchenfront zu Ihnen passt. Elegant oder natürlich? Auch extravagant? Nicht nur im Look unterscheiden sich Kunststoff-, Satinlack- oder Holzfronten. Die einzelnen Materialien und Beschichtungen bringen entscheidende Vorteile für das tägliche Kochen und Backen mit sich. Entscheiden Sie selbst, was am besten zu Ihnen passt. Alles ist möglich mit der fantastischen Auswahl an Stil, Optik und Material!

1. Front ist nicht gleich Front – die verschiedenen Materialien

UV-Lack-Fronten

Die Vorderseite der Qualitäts-MDF-Trägerplatte wird mehrmals mit UV-Lack beschichtet und mit speziellen UV-Leuchten ausgehärtet. Durch diese Strahlenhärtung entsteht eine besonders harte und widerstandsfähige Lackoberfläche. Die rundum verlaufende Kunststoff-Dickkante in Frontfarbe ist sehr robust und schützt die Schmalflächen vor Beschädigungen.

Kücheninsel mit grauen Küchenfronten
Küchenfronten grau und schwarz, Text
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten

Holzfurnier-Fronten

Holz-Fronten sind natürliche und nachhaltige Materialien. Damit die Maserung der massiven Rahmen mit der furnierten Füllung übereinstimmt, werden die massiven Rahmen meistens überfurniert. Küchenmöbel sind großen Belastungen, wie Temperaturwechsel, Nässe, Chemikalien, Stößen und vieles mehr ausgesetzt. Aus diesem Grund werden furnierte und massive Fronten mit einem besonders widerstandsfähigen PUR-Lack geschützt.

Küchenfronten
Küchenfronten

Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie Ihre Lieblingsfront!

Kunststoff- und Schichtstoff-Fronten

Die strapazierfähigen Kunststoff-Fronten haben eine hochwertige Melaminharzschichtauflage. Die Oberfläche kann mit Strukturen versehen werden, wodurch sie gerne als Holznachbildung angeboten wird. Es gibt sie auch in Uni in einer harmonisch abgestimmten Farbpalette.

Schichtstoff-Fronten sind sehr widerstandsfähig und haben eine Schichtstoffauflage aus Phenolharz, Dekorpapier und einer transparenten Deckschicht. Diese Oberfläche ist deutlich härter und stärker als Kunststoff-Fronten und dadurch robuster.

Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten

RESOPAL®: Das Maximum an Resistenz

Die Front unserer Küche ist ein Begleiter auf Lebenszeit. Welches Material erfüllt unseren Anspruch in Sachen Optik und Look und gleichzeitig unseren Anspruch an Qualität? Wir haben uns entschieden. Wir vertrauen Resopal. Erleben Sie, wie vielseitig und beständig die designstarken Küchenfronten sind!

Lacklaminat-Fronten

Die hochwertige PET-Folie wird bereits während des Produktionsprozesses lackiert und auf die PVC-freie Front aufgebracht. Sie ist als brillante hochglänzende oder matte Front erhältlich.

Küchenueile mit weißen Küchenfronten
L-Küche mit grauen Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten

Satin- und Samtlack-Fronten

Satinlack ist eine spezielle Art der Lackoberfläche, hergestellt durch das wasserbasierte Lacksystem Dual Cure mit UV-Trocknung. Dieses Verfahren wird sowohl ökologischen Ansprüchen gerecht, als auch hoher Belastbarkeit und Haltbarkeit. Die samtmatte, leicht strukturierte Oberfläche macht die Front pflegeleicht. Contur Küche bietet diese Fronten in vielen Farbtönen für individuelle Küchen-Gestaltung an.

Kücheninsel mit blauen Küchenfronten
Kücheninsel mit pastellgrünen Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten

Seidenglanzlack-Fronten

Diese Fronten kommen optisch einer echten, deckend lackierten Holzoberfläche sehr nahe. Dabei wird eine Trägerplatte mit Holzporenstruktur und einem mehrschichtigen Lacksystem lackiert. Die Holzporenstruktur bekommt eine sanft schimmernde Oberfläche.

graue Küchenfronten
beige Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten

Hochglanzlack-Fronten

Hochwertige, in mehreren Arbeitsgängen hergestellte und dadurch sehr haltbare Lackfronten zeichnen sich durch brillante Farben und eine satte, sowie weiche Haptik aus.

Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten
Küchenfronten

Glasfronten

Bauen Sie mit Glaselementen eine transparente Leichtigkeit in Ihre Küche ein. Geben Sie Ihren Kostbarkeiten eine Bühne und verstecken Sie sie nicht hinter verschlossenen Türen – präsentieren Sie, was sie haben! Ob mit Waben- oder Rautenglas, abgedunkelt oder mit klassischem Klarglas – Küchen mit Glasfronten sorgen für einen extravaganten Auftritt.

Glasfronten
Glasfronten
Glasfronten
Glasfronten
Glasfronten

2. Neu: Lamellenfronten – die klare Line

Mit der Vielfalt an Farben, Strukturen und Materialien, die heute zur Verfügung stehen, lassen sich fantastische Looks kreieren, die Ihre Küche ein ganz individuelles Gesicht geben. Eine Neuheit, die auf ganzer Linie überzeugt, ist die markant strukturierte Front 57.160. Die horizontalen Lamellen wirken extravagant und setzen schöne Akzente. Tipp: Leuchtende Farben bringen die Struktur schön zur Geltung. Durch die samtmatte Oberfläche ist die Front besonders pflegeleicht.

Küche gelb Küche gelb

3. Glänzend oder matt? Vor- und Nachteile

Hochglanzlack-Fronten lassen Ihre Küche erstrahlen! Sie stehen für Modernität und Design. Sie haben lange dominiert – jetzt haben sie Konkurrenz bekommen. Die feine Ästhetik der seidenmatten Fronten erobern momentan die Küchenwelt.

Können Sie sich nicht entscheiden? Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile auf:

Hochglanz-Fronten

Vorteile

Bei Hochglanzfronten können Verschmutzungen nicht in die Oberfläche eindringen, da sie verschlossene Poren aufweisen.
Bei Lack, Schichtstoff, Acryl und Melaminharz sind die Fronten sehr pflegeleicht.

Nachteile

Die Fronten sind empfindlicher gegen Kratzer. Bei Hochglanz-Folienbeschichtung ist die Oberfläche empfindlicher.


Matte Fronten

Vorteile

Fingerabdrücke und Flecken sind weniger sichtbar. Holz und Mattlacke sind pflegeleicht.

Nachteile

Durch die Offenporigkeit der Oberfläche können Verschmutzungen, wie Fett und Kalk, in das Material eindringen. Somit sind sie schwerer zu reinigen. Soft- und Strukturlacke sind empfindlichere Materialien.

Wägen Sie mit einem Küchenexperten die Vor- und Nachteile der Küchenfronten ab. Lassen Sie unbedingt Ihre Lebenssituation (Kinder, Vielkocher, etc.) und Ihr Kochverhalten in die Entscheidung mit einfließen. Machen Sie am besten gleich einen Termin aus!

Küche Contur Küche Contur

4. Fazit – welche Front soll es werden

Es ist eine Frage des Budgets, des Designs und der Bedürfnisse, die Ihre Entscheidung fallen lässt. Massivholz, Naturstein und Glas sind die hochpreisigen Materialien. Kunststoff-, Schichtstoff und Lackfronten sind eine hochwertige, preisgünstigere Alternative und können mit den Naturmaterialien gut mithalten. Am besten suchen Sie sich ein Contur Küchenstudio in Ihrer Nähe und schauen sich die Fronten an und vor allem fassen Sie sie an. Probieren Sie aus, ob Sie Fingerabdrücke hinterlassen oder eben nicht – nur so finden Sie Ihre individuelle Küchenfront. Fragen Sie die Experten vor Ort – sie haben Erfahrung und helfen Ihnen weiter.