Kücheninsel mit dunklen Küchenfronten

Sie lieben den Loftstyle, möchten aber in der Stadt wohnen? Das ist nicht immer ganz einfach, da die meisten Fabrikhallen, die man in Lofts umbauen kann, außerhalb der City liegen. Was Sie aber tun können – aus mehreren kleinen Räumen einen großen erschaffen. Somit erschaffen Sie sich Platz für eine große offene Wohn- und Küchenfläche – ganz im „Look a like“ eines richtigen Lofts.

Frau in Küche

City Loft –
aus klein mach groß

Vater und Sohn in Küche
Teekannen
K+che mit dunklen Küchenfronten
Vater und Sohn in Küche

City Loft –
aus klein mach groß

Frau in Küche

Sie lieben den Loftstyle, möchten aber in der Stadt wohnen? Das ist nicht immer ganz einfach, da die meisten Fabrikhallen, die man in Lofts umbauen kann, außerhalb der City liegen. Was Sie aber tun können – aus mehreren kleinen Räumen einen großen erschaffen. Somit erschaffen Sie sich Platz für eine große offene Wohn- und Küchenfläche – ganz im „Look a like“ eines richtigen Lofts.

Ein ausgefallener Grundriss bedarf kreative Ideen

Lassen Sie sich von ungewöhnlichen Raumaufteilungen nicht unterkriegen. Sehen Sie es als Herausforderung. Hier kann man mit kreativen Ideen ganz neue Einrichtungen schaffen. In diesem Fall wurde aus alten Büroräumen ein großzügiges Loft, welches als Rückzugsort dient, indem man Kraft tanken kann und es auch noch mitten in der Stadt liegt. Die Grundfläche bestand aus vielen kleinen Räumen, die dunkel und eng waren. Nachdem man den Großteil der Wände rausgerissen hat, kam ein Juwel zum Vorschein – ein Raum, der Luft zum Atmen gibt.

Benötigen Sie eine Planung für unkonventionelle Räume? Wir beraten Sie gerne!

Wandregal mit Büchern

Wohnideen und Wohntrends für Ihr neues City Loft

Der Mix macht’s

Ein lockerer Stilmix aus neu und alt, modernem Design mit Vintage-Lieblingen und edlen, handgeknüpften Teppichen gibt dem Raum eine entspannte Note, die auf einer großzügigen Fläche besonders gut zur Geltung kommt. Aber nicht nur der Stil, sondern auch das Material kann gemixt werden. Zum Beispiel der Tisch mit seinem Metallgestell und der Holzplatte oder der Küchenschrank mit der matten blauen Oberfläche und den Holzelementen – ein schöner Kontrast und Eyecatcher.

Küchendetails
Küchendetails
Küchendetails
Wohnzimmer City Loft

Das Spiel mit der Fläche im Raum

In kleinen Wohnungen hat man meist nur die Möglichkeit, die Möbel an die Wand zu stellen, da für andere Varianten der Platz fehlt. In einem Loft kann man sich dagegen austoben und zum Beispiel das Sofa in die Mitte des Raumes stellen. So kommen die schönen Stücke optisch auch viel besser zur Geltung. Quer in den Raum gestellt trennt das Sofa auch optisch gesehen seinen eigenen Wohnzimmerbereich ab.
Klappt übrigens auch hervorragend mit Sideboards und offenen Regalen, die man in den Raum anstatt an der Wand platziert.
Teppiche sind die ideale Möglichkeit, um einem großen Raum eine wohnliche Atmosphäre zu verschaffen. Denn ein Teppich verwandelt jeden Boden in eine weiche Wohlfühlzone. Außerdem eignen sich unterschiedliche Teppiche ideal, um strategisch eine klare Raumaufteilung in einem Loft zu schaffen.

Zu jeder Tageszeit zur Ruhe kommen

Es muss sich nicht jeder in sein eigenes Zimmer zurückziehen, um zur Ruhe zu kommen. Auch in einem großen Raum mit unterteilten Flächen kann man wunderbar entspannen und seine Ruhe haben. Hier kann man lesen, Tee trinken und abends mit der Familie zusammen vom Alltag abschalten.

Die Küche im Wohnraum

oder der Wohnraum in der Küche

Bei einer ungewöhnlichen Raumgestaltung benötigt man flexible Möbel beziehungsweise Flexibilität bei den Küchenelementen. In unserem Fall haben wir hier eine Küche eingebaut, die mit ihrer Kücheninsel in den Raum hineinragt. Die Planung in T-Form fügt sich nicht nur ideal in die räumlichen Gegebenheiten, sondern lädt nebenbei ganz charmant zum gemeinsamen Kochen ein. In der grazilen Arbeitsplatte in hellem Marmor-Dekor befindet sich der Teppan Yaki, der dank seines exklusiven, flächenbündigen Einbaus nicht nur Gourmetherzen höherschlagen lässt, sondern auch Design-Liebhaber in Verzückung versetzt. Der expressive Mix aus Lack und Eichenoptik unterstützt die kubisch reduzierte Formensprache in der Küche ebenso wie die eleganten grifflosen Fronten.

Küche mit dunklen Küchenfronten
Frau am Bücherregal
Vater und Sohn beim spielen
Teppan Yaki

Was ist eigentlich ein Teppan Yaki?

Teppan Yaki ist die japanische Grillkunst. Hier werden die Lebensmittel direkt auf einer Stahlplatte zubereitet.

Das könnte Sie auch interessieren: