Suchvorschläge
damen kochen in contur kueche damen kochen in contur kueche

Energiespartipps für die Küche

Kochen, essen, genießen – die Küche, vor allem, wenn es eine gemütliche Wohnküche ist, hat sich zum Mittelpunkt der Wohnung etabliert. Aber wir stecken auch viel Energie hinein, um es uns schön zu machen – im wahrsten Sinne des Wortes. Im Angesicht kontinuierlich steigender Energiepreise ist es clever, sich Gedanken darüber zu machen, wie in der Küche Energie gespart werden kann. Ganz vorn beim Energiesparen sind Elektrogeräte mit dabei – aber auch bei der Beleuchtung um beim Wasserverbrauch lässt sich Energie einsparen.

elektrogeraete in der kueche elektrogeraete in der kueche

1. Energie sparen mit Elektrogeräten

Die gängigen und wohl am häufigsten genutzten Elektrogeräte in der Küche sind der Kühlschrank, der Geschirrspüler, das Kochfeld und der Backofen. Dabei gehört der Kühlschrank zu den größten Energiefressern, aber auch bei den anderen Geräten lässt sich Strom sparen.

contur kueche im beton look und holz

2. Energiespartipps für den Kühlschrank

Der Kühlschrank ist im Dauerbetrieb, um Ihre Lebensmittel permanent kühl zu halten. Je größer der Kühlschrank ist, desto mehr Energie verbraucht er in der Regel. Deshalb sollten Sie beim Kauf eines Kühlschranks auf die Energieeffizienzklasse achten. Diese sollte mindestens B oder idealerweise A betragen. Achten Sie auch darauf, dass die Türdichtungen Ihres Geräts stets intakt sind und keine Luftaustausch mit der Außenumgebung stattfinden kann.

knoblauch, contur kueche, mann mit kiste knoblauch, contur kueche, mann mit kiste

Um einen längeren Luftaustausch zu vermeiden, ist es ratsam, die Tür jeweils nur kurz zu öffnen. Warme Speisen sollten generell erst abkühlen, bevor sie im Kühlschrank aufbewahrt werden – so muss das Gerät weniger nachkühlen, was wiederum Energie spart. Achten Sie beim Befüllen Ihres Kühlschranks auf die jeweiligen Klimazonen: Obst und Gemüse im dafür vorgesehenen Fach, Fleisch darüber, Milchprodukte in der Mitte, alles andere oben. Übrigens: Der Kühlschrank sollte möglichst weit weg von sich erhitzenden Küchengeräten und Heizkörpern stehen.

frau lehnt an kuecheninsel, contur kueche frau lehnt an kuecheninsel, contur kueche

3. Energie sparen beim Geschirrspüler

Energieeffizienter als jedes einzelne Geschirr- oder Besteckteil von Hand abzuspülen, ist auf jeden Fall die Reinigung in der Geschirrspülmaschine. Allerdings sollten Sie dabei unbedingt auf die Beladung achten. Ist der Geschirrspüler zu vollgestopft, verbraucht er zu viel Energie. Dasselbe gilt, wenn sich zu wenig Geschirr darin befindet. Vorspülen können Sie sich sparen – Ausnahme: extrem verkrustete Töpfe und Pfannen – die sollten tatsächlich vor dem Spülgang kurz gereinigt werden. Nutzen Sie, wann immer es geht, das Eco-Programm Ihrer Spülmaschine und stellen Sie vor Gebrauch die entsprechende Wasserhärte ein. So lässt sich Energie sparen. Halten Sie das Restesieb zu all dem sauber, dann kann beim Energiesparen mit dem Geschirrspüler eigentlich nichts mehr schief gehen.

4. Energiespartipps fürs Kochfeld

Sie überlegen, sich ein neues Kochfeld zu kaufen? Der Energieverbrauch eines Induktionskochfelds ist auf Grund seiner Technik, die auf Elektromagnetismus beruht, bis zu 20 Prozent geringer als der anderer Kochfelder. Generell können Sie aber auch mit Letzteren Energie sparen, indem Sie beispielsweise Wasser nicht im Topf, sondern im Wasserkocher erhitzen, der energieeffizienter als ein Herd ist. Achten Sie beim Kochfeld auf die Größe der Töpfe. Diese sollten genau auf die Platten passen, damit keine Energie verloren geht. Schließen Sie die Töpfe mit Deckeln, benötigen Sie weniger Energie für die Erwärmung des Inhalts.

kochfeld mit pfannengericht, dunstabzug kochfeld mit pfannengericht, dunstabzug

5. Energie sparen beim Backofen

Sowohl für Kochfeld als auch für Backofen gilt: Möchten Sie Speisen erwärmen oder auftauen, weichen Sie auf die Mikrowelle aus – das geht schneller und ist somit energiesparender. Beim Braten oder Backen muss das Vorheizen, das in manchen Rezepten erwähnt wird, nicht sein – außer Sie bestehen auf einer krossen Kruste. Ansonsten verlängert sich die Garzeit nur um etwa zwei Minuten. Sollten Sie während des Garens den Backofen öffnen müssen, machen Sie nicht die ganze Tür, sondern nur einen Spalt auf, um energiereiches Nachheizen zu vermeiden. Nutzen Sie Restwärme, um die Speisen fertig zu garen, so können Sie den Ofen frühzeitig ausschalten. Sollte Ihr Backofen über eine Eco- oder eine Umluftfunktion verfügen, nutzen Sie diese. Sie spart ebenfalls Energie.

backofen, contur kueche rosa backofen, contur kueche rosa

6. Wasserverbrauch in der Küche senken

Den Wasserverbrauch in Ihrer Küche können Sie senken, indem Sie beim Geschirrspüler die Eco-Funktion nutzen. Haben Sie Lust auf Tee oder Kaffee, erhitzen Sie nur so viel Wasser, wie Sie tatsächlich benötigen. Oft wird der Wasserkocher einfach Pi mal Daumen befüllt und das restliche, heiße Wasser ungenutzt gelassen. Beim Waschen von Lebensmitteln sollten Sie darauf achten, dass das Wasser nicht die gesamte Zeit über aus dem Hahn läuft. Benötigen Sie gerade kein Wasser, stellen Sie es ab.

tee, frau mit tasse, wasserhahn, mann waescht gemuese tee, frau mit tasse, wasserhahn, mann waescht gemuese

7. Energiespartipps für die Beleuchtung in der Küche

Bei der Beleuchtung lässt sich ebenfalls Energie in der Küche sparen. Achten Sie darauf, dass die Lampen an den richtigen Stellen angebracht sind und Ihren Arbeitsbereich – wie Spülbecken, Herd und Arbeitsplatte – richtig ausleuchten, damit Sie nicht noch zusätzliche Lichtquellen benötigen. Energiesparlampen sind natürlich immer zu bevorzugen, wenn Strom gespart werden soll. Es müssen auch nicht immer alle Lichter in der Küche an sein. Verwenden Sie nur die Lichter, die Sie gerade zum Kochen benötigen.

mann mit lampe, contur kueche mann mit lampe, contur kueche
mann mit kuechenplan

8. Richtig planen, um Energie zu sparen

Zu den Energiespartipps in der Küche gehört auch der Hinweis auf die entsprechende Küchenplanung. Wussten Sie, dass, wenn Sie den Geschirrspüler am Wasseranschluss Ihrer Heizung anschließen, Sie zusätzliches Erhitzen von Wasser vermeiden, weil das Heizungswasser sowieso schon heiß ist? So etwas will von Anfang an – idealerweise vor Bezug der neuen Küchegut geplant sein. Die Beleuchtung sowie die entsprechenden Küchengeräte mitsamt Energieeffizienzklasse sollten ebenfalls schon zu Beginn mitgedacht werden. Fragen Sie einfach Ihren Contur® Küchenprofi vor Ort – wir beraten Sie gern zur energieeffizienten Küche.

9. Ist Energie sparen in der Küche sinnvoll?

Natürlich ist Energie sparen in der Küche sinnvoll. Denn durch einen geringeren Energieverbrauch, haben Sie weniger Kosten und schonen gleichzeitig die Umwelt. Energiespartipps für die Küche zu beherzigen, bringt deshalb Ihnen persönlich als auch Ihrer Umgebung viel.

10. Küchenschlacht mit Freunden – kann ich trotzdem Energie sparen?

Sie planen ein Koch-Event mit Freunden und bereiten sich innerlich schon auf eine wahre Küchenschlacht vor, weil es drunter und drüber gehen wird. Macht nichts, denn Sie können trotzdem die Energie sparen, denn sicher haben Sie energieeffiziente Elektrogeräte in Ihrer Küche. Die Beleuchtung können Sie im Vorfeld bereits entsprechend anpassen und Ihre Freunde können Sie bitten, darauf zu achten, Wasser zu sparen.