Naturdesign – die neuen Küchen-Outfits

Auch in der Küche hält das Naturdesign Einzug. Erleben Sie, wie die Küchen-Kultur auf ein ganz neues Level gehoben wird. Hier zeigen wir Ihnen eine Quelle der Inspiration und die nahezu grenzenlosen Möglichkeiten, die Ihnen eine Küche bieten kann. Es geht schon lange um mehr als nur das Kochen, es geht darum, den Aufenthalt in der Küche zu einem vollkommenen Erlebnis zu machen. Inzwischen beeinflusst die Ästhetik der Küche die gesamte Raumarchitektur. Sie können mit außergewöhnlichem Design und einzelnen Gestaltungselementen ein deutliches Statement setzen.
 

Holz – die Natur der Sache

Es muss nicht immer Massivholz sein. Holzdekore stehen echten Holzfronten in nichts nach – auf jeden Fall, was die Optik und Haptik betreffen. Sie weisen genau wie Echtholz fühl- und sichtbare Maserungen auf. Rillen und Astlöcher sind also nicht nur optisch wahrnehmbar, sondern auch spürbar im Dekor vorhanden. Eine wunderbare Alternative zu Echtholz.

Natürlich einrichten

Das Thema Natur, Nachhaltig- und Langlebigkeit und Umweltbewusstsein ist aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Richten Sie Ihre neue Küche im Naturdesign ein. Viel Holzoptik, natürliche Farben, Kräuter und stilvolle Dekoration verwandeln Ihre Küche in eine wahre Wohlfühloase.

Kochen kann Leidenschaft und Wohlbefinden in einem sein. Verschaffen Sie Ihrer Küche einen neuen Look. Je mehr Natur, desto entspannter der Aufenthalt. Jetzt können Sie den Geruch von frischen Kräutern und Pilzen aus dem Wald, die in der Pfanne braten, schon fast riechen oder?

Die Küche – ein Stück Heimat

In dieser Küche stehen Natürlichkeit und Materialität im Vordergrund. Eine offene Raumarchitektur, die ein Gefühl der grenzenlosen Freiheit zulässt. Die Küche ebenso luftig gestaltet, wie der Raum. Eine helle, entspannte Atmosphäre, geprägt durch das Zusammenspiel von Weiß und gebürsteter Eichenoptik. Wenn Sie nicht das Glück haben, die Natur durch große Fenster in die Wohnung zu holen, dann tun Sie es mit anderen natürlichen Objekten: gestapelte Holzscheite, ein großer Esstisch mit Holzplatte, Grünpflanzen, Lederbezüge für die Stühle und Felle für die Bank.

Holzdetails, die überzeugen

Weiß, die Farbe der Unschuld, der Zartheit, der Klarheit. Ein cooles Kristallweiß setzt ein Statement und fungiert als Highlight im Raum. Im wahrsten Sinne des Wortes. Der Alleskönner Weiß lässt sich in seiner Schlichtheit so vielseitig inszenieren, dass optisch kaum Grenzen gesetzt sind. Ob starke oder subtile Kontraste, ganz puristisch oder nordisch frisch in Verbindung mit Naturhölzern. Weiß lässt alles zu, dient als Basis oder setzt optische Akzente.
Küchen mit Holzoptik-Elementen machen Küchen gemütlicher. Holz kann wunderbar den Zauber von einer weißen Küche brechen und ihn auf mehr Wohnlichkeit umlenken ohne den cleanen leichten Stil zu beeinflussen. Auch können Sie mit Dekoration viel Charme in die Küche bringen. Mit Fellkissen, weichen Vorhängen und Teppichen erschaffen Sie textile Wärme. Mit kleinen Deko-Highlights wie Holzschalen, Bastkörbe und dem Indoor-Kräutergarten gestalten Sie Ihre Küche wohnlicher.

Holz – alles andere als rustikal

Holz strahlt eine angenehme Wärme aus - egal in welchem Ton, ob hell oder dunkel, Massivholz oder Holzoptik. Die Skandinavier haben es uns vorgemacht, sie verkleiden ihre Küchen schon seit vielen Jahren mit verschiedenen Holzelementen. Das Schöne an Holz ist: es ist so großartig mit anderen Naturmaterialien zu kombinieren. Auch kann man Holzküchen in den unterschiedlichen Stilrichtungen einsetzen. Ob im romantischen Landhaus-Stil mit hochwertigen Rahmenfronten oder zeitlos-klassisch mit edlen Holzdetails, Sie können sich in jedem Stil mit der Natur verbunden fühlen. Auch in der abgebildeten Küche im Industrial-Look – Holz ist überall dabei und kann den jeweiligen Stil dementsprechend prägen.


Licht als Dekoration

Licht kann mehr als nur „leuchten“. Fast wirkt das Licht-Arrangement hier wie eine kunstvolle Installation. Die dezente warme Illumination erinnert an eine Szene-Lounge, in der gemütliche Sitzgelegenheiten stehen und trendige Cocktails in lässiger Atmosphäre serviert werden. Holen Sie sich das Feeling mit gekonnt eingesetzter Akzentbeleuchtung nach Hause.

Die verschiedenen Holztöne

Wenn Sie Ihre Küche im Naturdesign gestalten möchten stehen Ihnen eine Vielfalt von Farbnuancen und Maserungen zur Verfügung. Je nachdem wie hell Ihre Küche ist, beziehungsweise, wie groß die Fenster sind, bestimmen Sie den Farbton des Holzes. In einer kleinen eher dunklen Küche verwenden Sie besser helle Farbtöne. In einer großen hellen Küche dürfen auch dunkle Farbtöne dominieren. Natürlich können Sie sich auch darüber hinwegsetzen und die Farbe so bestimmen, wie sie Ihnen am besten gefällt. Ausnahmen bestätigen immer die Regel und können zuweilen erfrischend aussehen.

Eine freundliche Atmosphäre schaffen die hellen Holzfarben in Ihrer Küche. Sie wurden auch immer gerne schon von den Skandinaviern benutzt. Diese Holzarten sind: Esche, Buche, Fichte, Pinie und Akazie.

Im mittleren Holzton überzeugen die Hölzer: Erle, Kastanie, Eiche und Kirsche. Sie prägen den natürlichen Charakter in Ihrer Küche auf angenehme, warme Weise.

Entscheiden Sie sich für eine moderne Designerküche darf der Ton ruhig dunkel ausfallen. Hier eignen sich folgende dunkle Holzarten: Mahagoni, Zwetschge, Wenge oder Nussbaum.